grod das a´s mikrofon ned vaschluckt!

Zuallererst natürlich mal die 13 Stücke unserer CD als Hörprobe,
teilweise mit Textauszügen (die vollständigen Texte sind natürlich im CD-Booklet enthalten):

Do dadamara schdinga

Da geile Hecht

Arme Sau

In unsam Dischkounda

Odlfasslmama

Inline-banking

Liebes Fräulein vom Amt

Da kuaze Ausflug

In olla Herrgottsfria

Nett ausgeh`

Da Doud

OZON-Bericht

Hoâz`mâ ei`


Und dann noch eine ganze Reihe von wunderbaren Stücken in Textauszügen, einige davon als Demo-Aufnahmen oder Konzert-Mitschnitt.
Ein paar davon schaffen es sicher auf die nächste CD:

Arbeiterlied

Beâg o`

Bei`m ALDI

Schiâb dei Checkkartn nei

Dâhoâm is`am schensdn

De Blubbâl

Du

I bin â Reibâ

Mei Baby

Schdei di ned so o`

Seid ewig langa Zeid

Üban Berg

Wos geht`s mi o`




























Do dadamara schdinga   CD-Ausschnitt

1. Da Josi zweifed an seim Vaschdand.
Ja wos da Gabriel eazeid, des is woi allahand.
Da Heagott hed eam rundagschickt.
Und die Mari war Jetz schwanga und des unbefleckt.

Refrain:
Ja do dadamara schdinga. ( 3x )
Ja schdinga dadama, ja schdinga dadamara.

2. Ja " hobla" moand da Josi, "so geht's ned".
Aba d`Mari moand ; "sei schdad, bei de Leid gibt's sunst a G`red.
Jetz`los mi ned im Schdich, des wead scho wean".
Und da Gabriel hod gmoand ea miaßad zruck zu seim Herrn.

Refrain

... (1 weitere Strophe)


zurück

Da geile Hecht   CD-Ausschnitt

Textauszug folgt demnächst!

zurück

Arme Sau   CD-Ausschnitt

Textauszug folgt demnächst!

zurück

In unsam Dischkounda   CD-Ausschnitt

Textauszug folgt demnächst!

zurück

Odlfasslmama   CD-Ausschnitt

1. Da Baua machd as Fensda auf und hoid sei Nosn naus.
"Sagrament do schdingts, des hoidst im Kopf ned aus.
Des is die Odlfasslmama, schmegsdas ned wias langsam zuare kimmd.
Des is die Odlfasslmama, die riachst du hundat Meda geg`n an Wind.

2. Da Baua schreit da Magt," Dua d`Wäsch schnei nei ins Haus,
sunst konnsdas nommoi waschn, den Gschdank griagst nimma raus.
Des is die Odlfasslmama, schmegsdas ned wias langsam zuare kimmd.
Des is die Odlfasslmama, die riachst du hundat Meda geg`n an Wind.

... (2 weitere Strophen)


zurück

Inline-banking   CD-Ausschnitt

1. I mach jetz Inline-banking, mid Jobbâl und Schâckett
schdeh i ganz g`schmeidig auf de Roischuâ, do weâri â ned fett
Mid jedâ Rechnung, die mâ reikimmd, zisch i aus`m Haus
und "roll" ois wiâ dâ Wiâbewind zum Gardndiâl naus.

2. In dâ letzdn Kuâvn, do geh i ganz gmiâdlich in die Gniâ.
Den Eingang vo dâ Schboâkâss`middn im Visiâ
Am Trodoâ, do heb i dann so schnei wiâ`s geht mein`Fuâß
Wei i gieb vo meinâ "power" nuâ des heâ wos i muâß.

3. Â Pirueddn, dinn im Schoidâraum, dann lâf`i langsam aus
in âm Bogn, daß d`Leid moânâ, deâ fahrt glei wiedâ naus
Dann schlog i kuâz ân Hakn und hoid grod drauf zuâ,
auf des Mândâl hindâm Schoidâ, deâ griâgt sei Mei ned zuâ.

... (4 weitere Strophen)


zurück

Liebes Fräulein vom Amt   CD-Ausschnitt

Textauszug folgt demnächst!

zurück

Da kuaze Ausflug   CD-Ausschnitt

Textauszug folgt demnächst!

zurück

In olla Herrgottsfria   CD-Ausschnitt

Textauszug folgt demnächst!

zurück

Nett ausgeh`   CD-Ausschnitt

1. Mid einâ wundâschönen Maus
do geh i heid ganz groß aus
Sie sogt zu miâ, des is doch klar,miâ genân in â Sushi-Bar
und bevor i mi besinn, hoggân miâ â scho drin.

2. I frog ân Wirt, hobts es â Biâ
Sie sogt ganz leise, doch ned hiâ
und bschdeit miâ ân Ingwâtee, heâschaun duâdâ zwar recht sche`
doch wiâren vor mei Nosn hoit lâfts miârân Buggl no ganz koid.

Refrain:( 2x )
Warum muâß`ollâwei denn so exotisch sei
Es kânnt so einfach sei, midrâ g`scheidn Maß und â hoib Pfund Lebâkâs.

... (3 weitere Strophen)


zurück

Da Doud   CD-Ausschnitt

1. Da Doud, mei liaba Freind, dea kimd ned, dea is scho do.
Da Doud, mei liaba Freind, dea kimd ned, dea is scho do.
Dea hengt si vo deim easchdn Schrid weg, an die Feasn no.

2. Da Boandlgrama, dea woaß ganz genau, wann ea sei Sensn schwingt.
Da Boandlgrama, dea woaß ganz genau, wann ea sei Sensn schwingt.
Doch du, mei Freind, du woaßdas ned, drum g`frei di auf jedn Dog dea kimd.

... (1 weitere Strophe)


zurück

OZON-Bericht   CD-Ausschnitt

1. I bin â Zimmârâ und hau die Näg`l in den Dochschdui nei.
Die greßde Dochschräg`n kon fiâ mi doch koâ Problem ned sei.
Bei Wind und Wedâ schdeh`ri do und mach die Heisâ zuâ.
Oâns noch`m andân, ja Arbât hom miâ gnuâ.

Abâ bei um odâr übâ hundâtachzig Mikrogrâmm
pro Kubikmedâ Luft, do bleimâ dâhâm.

... (1 weitere Strophe)


zurück

Hoâz`mâ ei`   CD-Ausschnitt

1. Geh mâr eâschd moi, geh mâr eâschd moi Hoiz haggâ
Geh mâr eâschd moi, geh mâr eâschd moi wiedâ naus
Geh mâr eâschd moi, geh mâr eâschd moi Hoiz haggâ
Sunst geht des Feiâ im Ofâ aus
Hoi mâr â Scheidâl und legns glei einâ
Hoi mâr â Scheidâl und legns glei auf
Hoi mâr â Scheidâl und legns glei einâ
Dann geht des Teâmomedâ nauf

... (1 weitere Strophe)


zurück




Und dann noch eine ganze Reihe von wunderbaren Stücken als Demo-Aufnahmen oder aus Konzert-Mitschnitten,
selbstverständlich auch mit Text-Auszügen, die es vielleicht auf die nächste CD schaffen werden:


Arbeiterlied   DEMO / Live-Mitschnitt

Musik entliehen vom Wildschütz Jennerwein,
einem bayrischen Volkslied aus dem 19. Jhdt

1. Es war ein Arbeiter in seinen schönsten Jahren
der wurde weggeputzt von dieser Erd`.
Man fand Ihn erst am Abend in der Kneipe.
Er hat gemeint er sei gar nix mehr wert.

2. So manche Übâschdundn hat eâ g`werklt
und warâ krank, is eâ ned dâhoâm blie`m.
Mit Schädlweh und Gripp` hod â g`râckert.
Ja abâ nix geholfen hat es Ihm.

3. Ein Robotâ, deâ macht jetzt seine Arbeit.
Deâ braucht koâ Brotzeit ned und deâ hod â koân Durscht.
Im Produktionsraum, do is jetz kein Mensch mehr.
Âm Managâ, dem is des wurscht.

... (3 weitere Strophen)

zurück

Beâg o`   DEMO / Live-Mitschnitt

Wen i mid mei`m Schlebbâ ( 3x ) - auf`s Feid aussâ fohr.
Doât buggld und weâglt, und mi bluâdig schint des ganze Johr.
Kost`mi dâ Diesl scho boid mehrâ, ois wos i griâg fiâ mei Droâ.

Mei Buâ, deâ mog â ned ( 3x ) - eâ sogt:" Vodân, bist`bläd.
Fiâ des wos do umgeht, ja do schint i mi ned".
Und i kon`s eâm nemoi vâdengâ, wennâ ind`Schdodt zum arbâdn geht.

zurück

Bei`m ALDI

Refrain:
Bei`m ALDI gibt`s heid billig ân Âssylânt
 so oân wiârâ jedâ von uns brauchâ kânnt
Deâ arbât dann bei diâ fiâ kâm â Geid
Und eâ, eâ hed â Blâtzâl auf derâ Weit.

1. Eâ frißt ned vui, braucht wenig Blotz und dreggln duâdâ ned
Wenn i do ned glei zuâschlog`n dâd, dann wâri gan`sche bläd.
( Refrain )

... (2 weitere Strophen)


zurück

Schiâb dei Checkkartn nei

1. Bei uns bei`m Obi, do sân die Heimweâgâ
Do griâgst du olles von dâ Greissäg, bis zum Exbândâ
Nimm doch no den schenâ Schlisslsatz, aus purem Edelstahl
fiârân Apfe und â Ei aus unsâm Angebotsregâl
Und kâfst du diâ ein Gartnheisl in Buche-Funiâ
schiâb dei Checkkartn nei olles andre regln miâ.

... (1 weitere Strophe)


zurück

Dâhoâm is`am schensdn

I fliâg mi`m Fliâgâ ned weid übâ`s Meer
I hupf liâbâ auf de Beâg o`m de Gâmsn hindâheâ
I fliâg mi`m Fliâgâ ned weid übâ`s Meer
I hupf liâbâ auf de Beâg o`m de Gâmsn hindâheâ
I brauch koân Long-Drink auf Hawai
I ziâg mâ liâbâ auf dâ Oim â Buddâmuich nei
Ifliâg mi`m Fliâgâ ned weid übâ`s Meer
I hupf` liâbâ auf de Beâgl greiz und quer.


zurück

De Blubbâl

1. Auf`m Kirchblotz, bei`m Wirt hint`, dea hod scho auf um neine in dâ Friâ.
Undâm Sonnâschirm, de Wâdlschdrimpf sche grod und âkurât übâm Gnia.
Do sitzt dâ Fredl in dâ Egg`n und schdiâd auf seine Blubbâl in sei`m Biâ.

2. Ab und zuâ, do schaudâr auf und niggt âm Nachbân zuâ, deâ`s Mei ned hoid`n ko.
Deâ moând, "Glâbsdâs nei de Sonnâ, des sog dâr i, de brennd heid saubâ ro".
Dann sengdâs Kepfâl z`ruck zum Glâsl, wei de Blubbâl, de ziâgn eâm mâgisch o.

3. Nochrâ Wei`do schaudâr auf und sogt ganz schdâd, "Des hobi mâ scho dengt".
Dann sigst`wiâ oânâ noch`m andân sei Kepfâl zruck zum Glâsl owâ sengt.
Bloß dâ Fredl, deâ reißt d`Aug`n auf und du sigst wiâ`s eâm âs Mei`ganz schiâch vârengt.

... (2 weitere Strophen)


zurück

Du

Refrain
Du blâmiâst mi wo i geh`und steh`
Steht irgenwo â Fettnepfâl rum, dann hausdâs du gârândiâd um
Diâ feid jede Art von Feingeschbiâ
I woâß ned warum, abâ i heng an diâ

1. Beim eâst`n moi, des war scho wuid
host an meim Hemmâdzipfe rumg`schbuid
Wiâst mi dann g`frogt host, wos woi de Reinigung kost`
und dann dein Nosnrâme hig`schmiâd host.

(Refrain)

Du begiebst di geân auf glattes Eis
Manchmoi moân i grod, du machsdâs mid Fleiß.

(Refrain)

... (1 weitere Strophe)


zurück

I bin â Reibâ

1. Wenn´s drauß´n finsdâ weâd, beginnd mei Arbeitsdog
Mid âm Diedrich in dâ Hand, übâ dâ Schuidâ ân Sog
Die Schönen mid die Juweelen, Ja die sân mei Ziel
Mog koâne Ântiquitäten, des is zum schleppen miâ z´viel.

I bin â Reibâ, i schleich um die Haus
und is koânâ z´haus, nachâd râm i´s aus.
I bin â Reibâ, manchâ moând i wâr bös´
Doch im Vâgleich zu âm Manager, find i, bin i seriös.

... (1 weitere Strophe)


zurück

Mei Baby

1. Mei Baby hod mâ g`sagt, sie braucht vo miâ moi iâ Ruâ
und vo mei`m dâmischn G`friß, do hods`jetz endlich g`nuâ
Do schbring i in meine Schdiefe nei, und bind mâ d`Schuâbândl zuâ.

2. Mei Baby hod mâ g`sagt, daß`mi nimmâ moch
I soi schaun daß i weidâ kimm, und wirft mâ`s Zahnbiâschdl noch
Do schliâf i in mei Jobbâl nei, und ziâg ân Reißvâschluß hoch.

... (2 weitere Strophen)


zurück

Schdei di ned so o`

1. Hoid doch den Gobeschlissl fest, daß I de Schrau`m g`scheid o`ziagn ko`.
Hoid doch den Gobeschlissl fest, sunst fliagt de Muâdâ uns dâvo.
De meißd`n G`windâ drâhn se rechts rum. Jetzâd schdei di ned so o`.
De meißd`n G`windâ drâhn se rechts rum. Hârrgott, schdei di ned so o`.

2. Leg doch dein`Zieglschdoâ grod hi`, deâ schaud ja hint`und voândn naus
Leg doch dein`Zieglschdoâ grod hi`, sunst kemmâ aus`m Lot recht raus
do weâd die Mauâ krum und bugglâd, dâ Butzâ reißt des nimmâ raus.

... (1 weitere Strophe)


zurück

Seid ewig langa Zeid   DEMO / Live-Mitschnitt

1. Mia hom, seid ewig langa Zeid
koa Eadloch buddld drund`n in da Schi`n.
Do liegt a Schdausee heid,
vo dem Eadloch do is nimma vui blibm.

2. Mia han, seid ewig langa Zeid
nimma im Regn auf Rom owe g`schdopt.
Vielleicht wars uns z`koid, vielleicht wars uns z`warm,
vielleicht war ma scho zu vasnobt.

... (2 weitere Strophen)


zurück

Üban Berg

1. Auf dei Windschutzschei`m hauds an Regn hie, und du
schaust zua wiara in daus`nd gloane Fetz`n zaschbringt.
du heasd des rugln, vo deim Modoa und du
hoffst, daß a die heid no weidabringt.
So dagglst nüba üban Brenna, auf da
andan Seidn, do head dann des Sauweda scho auf,
und drundn in Sterzing do scheind da d`Sonna scho auf`n Bauch.

... (1 weitere Strophe)


zurück

Wos geht`s mi o`

Wos geht`s mi o`
wenn oânâ ned doblei`m ko`
wenn oânâ obg`schom weâd . Deâ kimmd do hi worâ hig`heâd,
den hau mâ doch so weid wiâ`s geht dâvo
So schlimm kon des ned sei
miâ hoggâ`n in ân Fliâgâ nei
Ân Kopf zwisch`n d`Fiâß neigschniâd, und wennâ uns dann grebbiâd
do foid uns dann scho â Entschuldigung ei
Und am Sonndog, do heâ mâ wiâ dâ Pfarrâ sogt,
Nächtenliebe wâr des A und O
Ân Vaddâ`unsâ hindâheâ und dann is`scho wiedâ guâd
Wei`am Mondog do hau mâ dann den negst`n dâvo


zurück

... und mittlerweile schon wieder einige mehr!!!